Gemeinde Gschwend

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Kontrast:

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Schließung aller Schulen und Kindergärten und Notfallbetreuung - Schließung aller gemeindlicher Einrichtungen - Einschränkung von Vereins-und Organisationsaktivitäten

Coronavirus SARS-CoV-2/COVID
- Schließung aller Schulen und Kindergärten und Notfallbetreuung
- Schließung aller gemeindlicher Einrichtungen
- Einschränkung von Vereins- und Organisationsaktivitäten
 
 
Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Vereinsvertreter/-innen
sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
 
die Landesregierung und das Kultusministerium Baden-Württemberg haben gestern beschlossen, dass alle Schulen und Kindertageseinrichtungen im Land von
 
Dienstag, 17. März 2020 bis Sonntag, 19. April 2020 (Osterferienende)
 
geschlossen werden, um die Ausbreitung des Coronavirus zu hemmen. Aufgrund der dynamischen Verbreitung des Virus ist zum Schutz der Bevölkerung ein entschlossenes Vorgehen notwendig. Sollte Ihr Kind an unseren Schulen bereits am Freitag für diese Zeit von Seiten der Lehrer entsprechende Lernunterlagen erhalten haben, entfällt die Schulpflicht bereits ab Montag.
 
Der Kabinettsbeschluss umfasst auch, dass die Notfallbetreuung jüngerer Kinder und von Kindern von Beschäftigten in kritischen Infrastrukturen (etwa Polizei, Feuerwehr, medizinisches und pflegerisches Personal, Herstellen von und für Versorgung notwendiger Medizinprodukte, Lebensmittelproduktion und -einzelhandel, Müllabfuhr sowie Energie- und Wasserversorgung) sicherzustellen ist. Die Notfallbetreuung erstreckt sich auf den Zeitraum der regulären Unterrichts- oder Betreuungszeit der Kinder und gilt, wenn beide Elternteile, bzw. im Fall von Alleinerziehenden, in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind.
 
Sollte dies auf Sie zutreffen, bitten wir Sie sich per E-Mail an elisabeth.wilk@gschwend.de zu wenden. Um den Anspruch prüfen zu können, bitten wir um Angabe des Namens des Kindes, der Erziehungsberechtigten mit ausgeübter beruflicher Tätigkeit sowie Adresse und Telefonnummer. Die Betreuung der Klein- und Kindergartenkinder erfolgt im Kinderreich Buschberg, bzw. Kindergarten Brunnengässle. Für die Grundschulkinder erfolgt diese in der Grundschule Gschwend.
 
Einhergehend mit dem Beschluss des Landeskabinetts hat die Gemeindeverwaltung ebenfalls zur Reduzierung der Ausbreitung des Virus beschlossen alle gemeindeeigenen Einrichtungen für ebenfalls diesen Zeitraum zu schließen. Dies umfasst zusätzlich zu den Kindergärten und Schulen, die Bücherei, das Hallenbad, die Gemeindehallen und Mehrzweckhalle sowie das Rathaus.
 
Das Rathaus steht Ihnen jedoch weiterhin telefonisch (07972-681-10), per E-Mail (info@gschwend.de) und persönlich nach vorheriger Terminvereinbarung für Ihre Anliegen zur Verfügung.
 
Um eine unkontrollierte und schnelle Ausbreitung des Virus zu verhindern und zeitgleich die Behandlungskapazitäten weiter zu erhöhen, damit gefährdete Personengruppen geschützt werden können, sind diese weitreichenden Vorkehrungen dringend notwendig. Hierzu tragen wir mit diesen Maßnahmen bei. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.
 
Wir bitten daher auch alle Vereine und Organisationen, in diesem Zeitraum ähnlich zu verfahren und den allgemeinen Empfehlungen zu folgen. Das Vorgehen und die derzeit aktuellen Empfehlungen im Einzelnen sind:
- Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern werden abgesagt.
- Alle Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen sollten ebenfalls abgesagt werden.
- Alle Veranstaltungen, die nicht zwingend nötig sind, sollten ebenfalls abgesagt werden.
- Veranstaltungen mit weniger als 100 Personen, die zwingend nötig sind, sollten nicht in
engen und begrenzten Räumlichkeiten mit schlechter Belüftung stattfinden. Zudem sollte es
eine Teilnehmerliste geben, um im Zweifel im Nachgang Kontaktpersonen ermitteln zu
können.
 
Herzlichen Dank Ihnen allen, die durch entsprechende Maßnahmen dazu beitragen, diese gesamtgesellschaftliche Aufgabe zu bewältigen.
 
 
Die aktuelle Lage wird durch die zuständigen Stellen des Bundes, des Landes und des Ostalbkreises laufend bewertet. Hierbei werden auch die Handlungsempfehlungen des Robert-Koch-Instituts berücksichtigt, die im Internet unter www.rki.de abrufbar sind. Weitere tagesaktuelle Informationen finden Sie unter www.ostalbkreis.de. Jederzeit mögliche Veränderungen werden zeitnah veröffentlicht.
 
Bitte bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Christoph Hald

Bürgermeister